Refugium erweitert … mit Leidenschaft entdecken!

Die Bommel Dees entwickeln sich weiterhin prima. Die Vokale-/Taktile Kommunikation üben die Kleinen täglich mit großer Ausdauer … ein Schauspiel der ganz besonderen Art. Bewusst  werden die neuen optischen Reize wahrgenommen und anschließend gründlich mit der kleinen Nasen untersucht. Der riesige Teddy , der da plötzlich im Auslauf liegt,  riecht ganz anders als die „Mama“ und Milch gibt es da auch nicht … kann schon mal lautstark kommentiert werden . Auch die anderen  „Kuscheltiere“ bieten ein super gutes Versteck und prima Gelegenheit zum drüber und drunter klettern … die motorischen Fähigkeiten spielerisch optimieren.