Wurfplanung

Unsere Wurfplanung für 2020 ist noch nicht endgültig, wir arbeiten dran.

Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

Cara

Cara von den Havenwelten
gew. am 21.03.2014

HD A2/A2 – ED frei/ED frei
RD: frei, PRA: frei, HC: frei, DNA getestet
Formwert: sehr gut
Wesenstest
Zuchtzulassung
Ausbildung zum Therapiehund für mehrfach behinderte Menschen, Rollstuhlbegleithund a. D.

Mutter: Sarabanda of the Morning Valley         Vater:  Frenchy-Boy du Bois de la Rayère

Cara, unser Butjer, temperamentvoll und immerzu freundlich und allen Menschen sehr zugetan. Immer für ein spontanes Abenteuer zu haben.

Unter Hunden hat sie den „Part“ einer  „Deeskalation-Trainerin“. Cara ist sehr feinsinnig, ihr Charisma schenkt tief gehendes Verständnis.

Betrachtungsweisen von Menschen die sich leistungsorientiert fokussieren anstatt Persönlichkeitsmerkmale zu fördern  … scheitern oft! So sei es.
Prüfungen sind das „Eine“, ein Servicehund zu sein das „Andere“!
Willkommen!
Cara  – treuer Familienhund!

Prüfungen
Wesenstest   (Richterin Fr. Barckhausen) – BESTANDEN

Gesamtbewertung:
Die 13 Monate alte Golden Hündin ist temperamentvoll und bewegungsfreudig, sie spielt freudig.
Aufmerksam untesucht sie die Umgebung. Ihr Beuteverhalten ist sehr ausgeprägt, ebenso das Tragen und Zutragen, Spürverhalten hat sie deutlich gezeigt.

Die Bindung an ihren Führer ist sehr eng und vertrauensvoll, sie ordnet sich ihr gerne unter.

Fremden Menschen gegenüber ist sie sicher und sie liebt die Berührung durch sie, die Seitenlage genießt sie, im Kreis ist sie kurz beeindruckt.

Auf dem Parcours nähert sie sich zunächst freudig den eizen, bei Zunahme der Reize wird sie sichtlich beeindruckter, kann den Parcours aber bis zum Ende durchstehen. Sie ist schussfest.

Eine fröhliche, menschenbezogene Hündin, die es liebt, unter Menschen zu sein.

Formwert
Sehr gut
Sehr große Hündinmit feminimen Kopf, ausdrucksvoll, sehr dunklen Augen und gut getragenen Behang, sehr gut gebaut, etwas Wamme und etwas lang, korrekte Winkelungen, gute Bewegung.

Servicehundausbildung 09/2015 – 11/2016

Maite

„Maite“ Ella von den Havenwelten
gew. am 08.07.2015

Mutter: Sarabanda of the Morning Valley       Vater: Amadeus Trinity Sunfire

HD B1/B1 – ED frei/ED frei
RD: frei, PRA: frei, HC: frei, DNA getestet
Formwert: vorzüglich
Wesenstest
Zuchtzulassung

Ausbildung zum Therapiehund
für Kinder und Jugendpsychiatrie- und psychotherapie

„Maite“  ist unser Naturtalent. Ich bin immer wieder erstaunt von ihrer schnellen Auffassungsgabe und ihren Mut. Maite kann irgendwie immer alles. Einmal gezeigt und ganz einfach umgesetzt, immer mit einer großen Portion Freude.

Bereits mit fünf Monaten hat Maite  ihre Eltern „Amadeus“ und „Sally“ zu ausgewählten Einsätzen im Therapiehund-Bereich begleitet.

Sehr schnell bestätige sich, dass Maite ebenfalls eine besondere Begabung besitzt. Wie ihr Vater „Amadeus“ erkennt Maite sehr schnell „Bedürftigkeit“ von Menschen, agiert souverän und ist sehr klug und einfühlsam. Außerdem besitz Maite eine große mentale Stärke.

Prüfungen
Wesenstest am 17.09.2016 in Bad Münder (Richterin Sabine Lamm) – BESTANDEN

Gesamtbewertung:
Die 13 Monate alte Hündin erkundet selbständig temperamentvoll und ausgeprägt bewegungsfreudig ihre Umwelt. Sie ist ausgeprägt ausdauernd und aufmerksam und zeigt sich zum größten Teil unerschrocken.

Sie apportiert begeistert,  zeigt ausgeprägt Beuteverhalten und Tragen. Sie trägt freudig und meistens in die Hand. Spürverhalten ist sehr gut erkennbar.

Die Bindung ist vertrauensvoll. Bei aller Selbständigkeit hat sie eine hohe Unterordnungsbereitschaft.

Fremden Menschen gegenüber ist sie sicher und freundlich. Auf Spielaufforderungen geht sie gerne ein. Die einengende Situation belasten sie nicht.

Sie ist schussfest.

Die akkustischen Reize sieht sie sich interessiert und sicher an. Die optischen Reize sieht sie sich interessiert zum Teil allein, zum Teil mit ein wenig Hilfe an.

Eine temperamentvolle Hündin, die offen und gern auf jeden Menschen zugeht.

Servicehundausbildung 01/2016 – 07/2017
Prüfung zum Therapiehund für mehrfach behinderte Menschen, Prüfung zum Therapiehund für die Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie

BESTANDEN

Formwert
Vorzüglich
Korrekt gebaute, fröhliche Hündin, femininer Kopf,
dunkle Augen, sanfter Ausdruck.
Lobenswert sind Vorbrust und Katzenpfoten sowe der gut gewölbte Brustkorb. guter Raumgriff, hinten etwas zeheneng gehend.

Sally

Sarabanda of the Morning Valley
”Sally”

gew. 17.12..2011
HD A2/A2 – ED frei/ED frei –
RD: frei, PRA: frei, HC: frei, DNA getestet
Formwert: vorzüglich
Wesenstest
Zuchtzulassung
Ausbildung Servicehund – Lpf (Lebenspraktische Fertigkeiten)

Mutter:CH.Bliss of the Morning Valley Vater : CH.Dream Max An Apple A Day
DTS. Club Champion DTS. VDH-Champion
DTS. VDH-Champion German Club Champion

Sally ist einfach wundervoll. Sie ist sehr mutig, unheimlich sanft und hat ein sehr feines Gespür.
Mit ihrem Charme wickelt sie wirklich alle “um den Finger”.
Sally’s Leidenschaft ist die “Frei Verlorensuche” konzentriert, ausdauernd und kraftvoll ist sie
zuverlässig dabei; … auch all die Dinge die sonst so überall “herum liegen” trägt sie freudig und
bringt sie immer super gern…
Einige Menschen, die unsere Sally gut kennen, behaupten das Sally im “falschen Körper” sei, denn eigentlich ist sie wie ein menschliches Wesen.
…. und zu all dem ist sie wunderschön.

Lieben Dank Ans und Ton für diesen lebenslustigen Hund, sie schafft es täglich uns zum Lachen zu bringen.

Prüfungen
Wesenstest am 19.10.2013 in Hülseberg (Richterin Sabine Lamm) – BESTANDEN

Gesamtbewertung:
Die 22 Monate alte Golden Hündin erkundet weiträumig selbständig mit viel Freude an der Bewegung
ihre Umwelt. Sie ist ausgeprägt temperamentvoll. Sie spielt gern. Ausgeprägt sind Ausdauer und Aufmerksamkeit zu sehen. Sie ist zum größten Teil unerschrocken.
Sie apportiert begeistert zeigt ausgeprägt Beute- und Trageverhalten und trägt in die Nähe. Ihre Nase ist unermüdlich im Einsatz.
Die Bindung ist vertrauensvoll, die Unterordnungsbereitschaft sehr gut.
Menschen gegenüber ist sie sicher, wenn sie Zeit hat genießt sie den Körperkontakt. In den einengenden Situationen ordnet sie sich frei unter. Beim Schuss ist sie beeindruckt, erholt sich in angemessener Zeit.
Den Parcours durchläuft sie freudig, interessiert, sicher und selbständig.
Eine selbständige fröhliche Hündin, die temperamentvoll und bewegungsfreudig den Test sicher durchläuft.

Servicehundausbildung/Rollstuhlbegleithund: 
10/12 – in Ausbildung
Lpf-Hund Ausbildung für Menschen mit einem motorischen Handicap

Formwert
Vorzüglich

Sehr gute Größe, vorzüglicher Kopf, sehr ausdrucksvoll, sehr dunkle Augen,
schwarzer Lidrand, vorzüglich getragener Behang, vorzügliches Gebäude,
korrekt in allen Teilen, raumgreifende Bewegung.

Austellungen
01.09.2012
Spezial-Rassehunde-Ausstellung Hammoor,
Jüngstenklasse, Richterin Mrs. Patricia Tuck, UK,Formwertnote “very promising”

24.11.2012
DRC-Clubschau Messehallen Kassel
Jugendklasse, Richterin Mrs. I. Cuthill, GB,Formwertnote, “excellent“.

Candis

Louis & Feline’s precious Golden Candis

gew. 03.01.2011
Mutter: Precious Golden Joyfull Milane                   Vater: Multi & Int.SH.CH.Ashbury Deep Impact

HD A2/A2 – ED frei/ED frei – Augen RD: frei, PRA: frei, HC: frei, DNA getestet
Wesenstest – Formwert: sehr gut – Zuchtzulassung

Abgeschlossene Ausbildung zum Therapiehund – Einsatzbereich: demenzerkrankte Menschen

Seit 2015 Tiergestützte Therapie mit Therapiehund Candis im Lotte-Lemke-Haus, Bremerhaven

Unsere Candis ist die reine Lebensfreude, eine echte Frohnatur. Sie ist sehr aufmerksam und lernwillig. Mit ihren Schelmereien sorgt sie für Heiterkeit in unserem Hundehaus.

Candis ist von uns als Therapiehund für Wachkomapatienten ausgebildet. Allein ihre Anwesenheit schenkt den Menschen gute Gedanken. Voller Aufmerksamkeit löst sie die ihr gestellten aktiven Aufgaben und mit viel Entspannung meistert sie die passiven Aufgaben.
Schritt für Schritt haben wir diese anspruchsvollen Aufgaben mit bravour gemeistert.
Ich danke Nicole von Herzen, für diesen immer gut gelaunten, freudigen Hund.

Prüfungen
Wesenstest am 14.04.2013 in Groß Parin (Richterin Sabine Lamm/Anja Ballwieser) – BESTANDEN

Gesamtbewertung:
Die 2 Jahre alte Golden Retriever Hündin erkundet ausgeprägt temperamentvoll uns sehr bewegungsfreudig
ihre Umwelt. Sie spielt begeistert. Während des gesamten Tests ist sie mit großer Ausdauer und Aufmerksamkeit unterwegs. Dabei ist sie unerschrocken.

Sie apportiert mit Begeisterung, zeigt ausgeprägt Beuteverhalten, Tragen und freudiges Zutragen. Spürverhalten ist gut zu sehen.

Sie ordnet sich allen gern und freudig unter und hat eine vertrauensvolle Bindung, ist immer bereit mit den Menschen etwas zu tun.

Sie genießt den Umgang mit Menschen, spielt und kuschelt. In den einengenden Situationen ordnet sie sich unter.
Sie ist beim Schuss kurz beeindruckt. Den Parcours durchläuft sie sehr interessiert, nähert sich den Reizen, teilweise vorsichtig, aber immer von selbst.

Eine sehr menschenfreundliche, temperamentvolle Hündinn, die immer bereit ist etwas gemeinsam zu unternehmen.

Therapiehundausbildung
Wachkomastation 2011-2012

Formwert
sehr gut
Gute Größe, Femininer Kopf, dunkle Augen, gut getragener Behang, guter Ausdruck. Sehr gut gebauter Körper mit korrekten Linien und Winkelungen. Bewegt sich parallel.

Austellungen
3. Internationale Rassehund-Ausstellung in Bremen 2011 in der Jüngstenklasse den 1. Platz und die Formwertnote: viel versprechend
Rassehunde-Ausstellung des GRC/VDH Hammoor 2011 in der Jüngstenklasse den 3. Platz und die Formwertnote: versprechend
Rassehunde-Ausstellung des GRC/VDH Hammoor 2012 in der Zwischenklasse die Formwertnote: sehr gut

Amadeus

Trinity Sunfire Amadeus 
gew. am 20.12.2009

Mutter: Avaneeh Infinite Love        Vater:  Daily Rays Charming Spring
Dt.Ch. VDH, Dt. Ch. mit Arbeitsprüfung
HD A1/A1 – ED frei/ED frei
RD: frei, PRA: frei, HC: frei, DNA getestet
Formwert: vorzüglich
Wesenstest, Zuchtzulassung
BHP A, Dummy A GRC/VDH
Ausbildung zum Therapiehund für mehrfach behinderte Menschen,
Therapiehund für Kinder und Jugendpsychiatrie- und psychotherapie

seit 2011 – 2016 Tiergestützte Therapie mit Servicehund Amadeus in der Tagesklinik Virchowstraße, Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie in Bremerhaven, Einzeltherapiestunden mit Kindern in den Bereichen z. B. selektiver Mutismus, Bindungsstörungen, Aggressionen, Depressionen, ADHS

seit 2017 – Tiergestützte Therapie mit Servicehund Amadeus in der Arche Klinik in Bremerhaven, Einzeltherapiestunden mit Kindern in den Bereichen z. b. selektiver Mutismus, Bindungsstörungen, Aggressionen, Depressionen, ADHS

Unser „kleiner“ Mann im Hause. Amadeus ist ein in sich ruhender Rüde, sehr menschenbezogen und entschlossen. Amadeus ist ein von mir ausgebildeter Therapiehund und mein brillianter Unterstützer, Helfer, Begleiter und Freund.
In der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Bremerhaven vollbringt Amadeus wahrhaftige Meisterleistungen.

Amadeus schenkt uns täglich sehr viel Freude, öffnet Herzen und zaubert den Kindern ein Lächeln ins Gesicht. Ich danke Baerbel Somerville von Herzen, für diesen so liebevollen, klar strukturierten Hund.
Mehr über unsere gemeinsame Arbeit unter… http://www.braun-stiftung.de/home.html

Prüfungen
Wesenstest am 22.10.2011 in Wietze (Richterin Sabine Lamm) – BESTANDEN

Gesamtbewertung:
Der 22 Monate alte Rüde zeigt gutes Temperament und Bewegungsverhalten. Er spielt begeistert und dabei sanft. Ausdauernd und aufmerksam erkundet er seine Umwelt, dabei ist er zum größten Teil unerschrocken. Er apportiert gern, trägt freudig zu seinem Menschen, Spürverhalten ist gut erkennbar. Er ordnet sich gern, freudig und voller Vertrauen unter.
Die Bindung ist ebenso vertrauensvoll, dabei zeigt er auch Selbständigkeit.
Er ist von Menschen begeistert, genießt die Seitenlage und ist im Kreis sicher, freundlich, ordnet sich unter.
Er ist schussfest. Den Parcours durchläuft er interessiert und selbständig, nur beim Pferd braucht er etwas Hilfe.
Ein fröhlicher, sicherer Rüde, der den Umgang mit Menschen genießt.

Servicehundausbildung 03/2010 – 10/2011
Prüfung zum Therapiehund für mehrfach behinderte Menschen, Prüfung zum Therapiehund für die Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie – BESTANDEN

Begleithundeprüfung A GRC/VDH

Dummyprüfung A GRC/VDH

Formwert
Vorzüglich
Gute Größe, maskuliner Kopf, schöne dunkle Augen, gut getragener Behang, ausdrucksvoll, vorzüglich gebauter Körper mit korrekten Linien und Winkelungen, flotte Bewegung, nur hinten eng.

Austellungen
3. Internationale Rassehund-Ausstellung in Bremen in der Zwischenklasse den 4. Platz und die Formwertnote: sehr gut.

Toffee

Beauty Toffee von den Havenwelten
“Toffee”

gew. am  17.05.2013
Mutter:  
King’s Lynn of Poet’s Corner             Vater:  Multi Ch Withara’s Black Knight
HD A2/A2 – ED frei/frei – RD: frei, PRA: frei, Katarakt: frei vom 16.06.2016
Gentest: prcd-PRA: frei, CNM: frei, EIC:frei, SD2: frei, HNPK:Träger
DNA getestet
Formwert vorzüglich, Wesenstest, Dummy A m. S.

Toffee 15 Monate

Toffee ist eine Tochter unserer Kayenne. Toffee ist sehr diszipliniert und immerzu lieb und freundlich.
Sie ist so ganz nah an ihren Menschen dran … das Miteinander ist oberste Priorität.
Toffee ist eine wahre “Stimmungsaufhellerin” , mit Toffee an der Seite ist immer “Sonnenschein”.
Ihre große Leidenschaft liegt im apportieren, die ihr gestellen Aufgaben sind für sie eine “Leichtigkeit”.
Manche ihrer Blicke sind uns so vertraut …

Arbeitsprüfung – Dummy A mit Schuss mit sehr gut bestanden

Formwert: Vorzüglich
Typvolle gut gebaute Hündin, freundlich und aufmerksam, Haar und Knochenstärke korrekt, Otterrute, femininer Kopf, gut eingesetzte Augen, flüssige raumgreifende Bewegungen.

Richterin: G. Werner

Wesenstest: Temperament, Bewegungs- und Spieltrieb:
Die 1jährige Hündin zeigt ausgeprägtes Temperament und Bewegungsverhalten. Sie spielt begeistert.

Ausdauer, Unerschrockenheit, Härte, Aufmerksamkeit:
Mit ausgeprägter Ausdauer, Aufmerksamkeit und Unerschrockenheit geht sie durch den Test.

Beute- und Bringtrieb, Spür- und Stöbertrieb:
Sie apportiert begeistert, zeigt ausgeprägt Beuteverhalten, Tragen und Zutragen. Spürverhalten ist erkennbar.

Unterordnung und Bindung:
Sie ordnet sich bei aller Selbständigkeit gut unter und hat eine vertrauensvolle Bindung.

Sicherheit gegenüber Menschen, Kreisprobe, Rückenlage:
Sie geniesst den Kontakt mit Menschen in jeder Art und Weise. Im Kreis und der Seitenlage ist sie unbelastet.

Sicherheit gegenüber optischen und akustischen Reizen:
Den Parcours durchläuft sie sicher und interessiert.

Schussfestigkeit:
Sie ist schussfest.

Bemerkungen:
Eine in sich ruhende Hündin, die den Kontakt mit Menschen sucht und den Test sicher und fröhlich durchläuft.

Richterin: S. Lamm

Kayenne i. Mem.

King’s Lynn  of Poet’s Corner

„Kayenne“

gew. am 26.01.2007 – gest. 25.12.2015

Mutter: Daleabbey’s Almost Heaven                    Vater:  Tjotte’s Crash Landing

HD A2 – ED frei – RD: frei, PRA: frei, HC: frei vom 19.11.10 prcd-PRA: über Erbgang frei
DNA getestet – Erbliche Myopathie: N/N (frei), EIC: N/N (frei)
Formwert vorzüglich
Wesenstest, BHP A

Jedes Leben und jeder Moment deines Lebens hat einen tiefen Sinn,
den wir jedoch in der Dunkelheit nicht sehen können.
Kayenne, wir vermissen dich unendlich!

Unsere überaus begeisterungsfähige, freche und doch so verschmuste Hündin wurde uns als Welpe vertrauensvoll in die Hände, von unserer Züchterin Vanessa Edwins, gelegt. Im Hause ein sehr ruhiger Hund, bei der Dummyarbeit, zielgerichtet und ausdauernd.
Gemeinsam mit John ist für Kayenne, schnell nicht schnell genug.

Wir sind sehr dankbar für jede Minute mit dir. Du hinterlässt so tiefe Spuren in uns …

Formwert:

Schusstest: sicher. Kleine Hündin, typvoll, schöner femininer Kopf, ausdrucksvoll, dunkle Augen, guter Behang, vorzüglich gebaut, korrekte Proportionen, Linien und Winkelungen, bewegt sich gut.

Wesenstest: Temperament, Bewegungs- und Spieltrieb:
Ruhiger aber bewegungsfreudiger Labrador, verspielt.

Ausdauer, Unerschrockenheit, Härte, Aufmerksamkeit:
Sie zeigt in hohem Maße Ausdauer, Unerschrockenheit und Aufmerksamkeit.

Beute- und Bringtrieb, Spür- und Stöbertrieb:
Das Jagdverhalten ist ausgeprägt zu sehen.

Unterordnung und Bindung:
Die Hündin hat eine sehr gute Unterordnung und eine enge und vertrauensvolle Bindung zu ihrem Besitzer.

Sicherheit gegenüber Menschen, Kreisprobe, Rückenlage:
Eine menschenbezogene Labrador Hündin. Die Kreisprobe und die Seitenlage verlaufen ohne Probleme.

Sicherheit gegenüber optischen und akustischen Reizen:
Akustischen und optischen Reizen ist sie absolut sicher und unerschrocken.

Schussfestigkeit:
Schuss: sicher und unerschrocken.

Bemerkungen:
Eine typische, ruhige und freundliche Labrador Hündin von 31 Monaten mit sehr guten Wesensanlagen.